Schmerz-und Arthrosetherapie

Da unsere Patienten immer älter werden, ist es wichtig chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates eine große Aufmerksamkeit zu widmen. Nur eine Schmerzfreiheit gewährleistet eine gute Lebensqualität. In der Regel handelt es sich um längerfristige Therapien die einen sorgsamen Einsatz von Medikamenten erfordern.

Infiltrationen und Quaddeln

Infiltrationen gewährleisten einen gezielten Einsatz von schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten direkt am Ort des Geschehens und eignen sich sehr gut in der Therapie von Wirbelsäulen-bzw. Bandscheibenerkrankungen sowie zur Behandlung akuter Gelenksschmerzen.

Stammzelltherapie

Der Einsatz von Stammzellen zur Therapie chronischer Arthrosen mit starken Knorpelschäden bietet eine komplett medikamentenfreie Möglichkeit Schmerzen zu mildern.

Zuerst werden aus körpereigenem Fettgewebe Stammzellen gezüchtet. Diese können nach ca. 14 Tagen direkt in die betroffene Stelle injiziert werden.Stammzellen bekämpfen die Ursache für die Erkrankung, nicht nur die Symptome, da sie die Selbstheilung aktivieren.

Goldimplantate

Goldimplantate zur dauerhaften Stimulation einiger wichtiger Akupunkturpunkte bieten besonders bei chronischen Hüftgelenksarthrosen im Zuge einer Hüftgelenksdysplasie erstaunlich gute Erfolgsaussichten.